Aktuelles

Das lebenslange Lernen? Hier ist eine Gebrauchsanweisung dafür.

Bildnachweis: pixabay.de | CC0

Das Lebenslange Lernen ist schon lange ein großes Thema, das aufgrund der sich verändernden Arbeitswelt und Anforderungen an die Beschäftigten deutlich an Bedeutung gewinnt. Dabei steht das „Lernen lernen“ immer noch nicht überall im Fokus von Bildung und Ausbildung. Und wenn wir immer weiter lernen, dann stellt sich natürlich auch die Frage, wie Weiterbildung im digitalen Zeitalter gestaltet werden kann und wie sich Kompetenzen am besten fördern lassen.

Diese Studie zum lebenslangem Lernen beleuchtet einige Aspekte der gelungenen betrieblichen Weiterbildung sowie umfasst Ratschläge für Mitarbeitende und Führungskräfte. Sie wurde gefördert von der Vodafone Stiftung Deutschland und mit Beratung seitens des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB)  durchgeführt.

Das Lebenslange Lernen wird zum wesentlichen Wettbewerbsfaktor für Unternehmen und es ist, so die Studie, der Schlüssel zur dauerhaften Arbeitsfähigkeit der Beschäftigten. Dabei stehen die Begleitung und Unterstützung der Lernenden im Lernprozess sowie die Förderung des selbstgesteuerten Lernens im Mittelpunkt. Die Befähigung der Einzelnen zur eigenständigen Formulierung von Lernzielen und zum selbstbestimmten Lernen bildet auch einen zentralen Ansatz des Lehr-Lern-Konzeptes im Projekt „Zusatzqualifikationen“.

Lesen Sie hier weiter über das im Projekt entwickelte und erprobte Lehr-Lern-Konzept zur Entwicklung digitaler Kompetenzen.

nach oben