Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wenn Sie bei uns eine Anfrage stellen, fragen wir nach den Daten, die wir benötigen, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und auszuführen.

Verwendung Ihrer Daten
Die von Ihnen eingegebenen Informationen verwenden wir ausschließlich, um die Kommunikation mit der ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Die ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH stellt Ihre persönlichen Informationen nicht Anderen zur Nutzung zur Verfügung bzw. weist Sie in solchen Fällen ausdrücklich darauf hin. Die bei uns gespeicherten Informationen können wir auch verwenden, um Sie ab und zu über besondere Ereignisse und neue Aktionen zu benachrichtigen. Wenn Sie keine Informationen mehr wünschen, können Sie uns das jederzeit mitteilen. Sofern Ihre Daten im Rahmen der zentralen Datenverarbeitung, zum Zwecke der Verbesserung des Kundenservice oder aus technischen Gründen bei der ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH weiterverarbeitet werden, stellen wir durch geeignete Maßnahmen sicher, dass Ihre Datenschutzrechte im vollen Umfang berücksichtigt werden.

Pflege der Daten
Im Rahmen der technischen Pflege können wir die Kundendatenbank durch Dienstleister analysieren und verbessern lassen. Dabei bleibt die Vertraulichkeit Ihrer Daten auf jeden Fall gewährleistet. Wenn wir die Nutzung unseres Internet-Angebotes statistisch auswerten, werden die Daten so zusammengefasst, dass einzelne Personen oder Institutionen nicht identifizierbar sind.

Ihre Zustimmung
Die Nutzung unserer Website gilt als Zustimmung zur Speicherung und Nutzung Ihrer Daten durch die ABB Ausbildungszentrum Berlin gGmbH. Wenn sich unsere Richtlinien zum Datenschutz ändern, werden wir das hier im Vorfeld veröffentlichen. So können Sie sich jederzeit über unsere Verfahren informieren.

Haftung für Inhalte
Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftungsausschluss
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link die Inhalte der verlinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann – so das Landgericht – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

Wir haben auf verschiedenen Seiten von kompetenzen-digital.org Links zu anderen Sites gesetzt. Für all diese Links gilt:

Wir betonen ausdrücklich, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte dieser Sites haben. Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten. Sämtliche Inhalte, insbesondere veröffentlichte Meinungen und Tatsachenbehauptungen, machen wir uns durch Links nicht zu eigen, sofern nicht im Einzelfall zu dem betreffenden Link ausdrücklich etwas anderes erklärt wird. Diese Erklärung gilt für alle auf kompetenzen-digital.org vorhandenen Links.

Anmeldung und Bestätigung – Veranstaltungen

Die Teilnahme erfolgt immer nach einer Anmeldung und einer durch die k.o.s GmbH erteilten Teilnahmebestätigung.

Anmeldungen müssen schriftlich bzw. online erfolgen und schließen die Anerkennung dieser Verfahrensregelungen ein.

Wir behalten uns vor, Anmeldungen abzulehnen, wenn die Teilnahmebegrenzungen überschritten ist oder die angegebenen Teilnahmevoraussetzungen nicht erfüllt sind. Um die Veranstaltungen für die Teilnehmenden effizient zu gestalten, ist die Anzahl der Teilnehmenden grundsätzlich begrenzt.

Voraussetzung zur Teilnahme an den Veranstaltungen der k.o.s ist eine entsprechende Einwilligung zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen und die Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung. Mit Ihrer Bestätigung (aktiv gesetztem Häkchen) erklären Sie bei Ihrer Anmeldung, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben und willigen in die Verarbeitung der Daten ein.

Dass eine Online-Anmeldung bei uns eingegangen ist, bestätigen wir Ihnen umgehend automatisiert per E-Mail. Sie erhalten nach Prüfung der Teilnahmevoraussetzungen mit einer zweiten E-Mail eine verbindliche Zusage (bzw. Absage) zur Teilnahme.

Alle Teilnehmenden erhalten rechtzeitig vor der Veranstaltung eine Bestätigung ihrer Anmeldung. Falls eine Veranstaltung nicht zustande kommt, erfolgt eine rechtzeitige Absage.

Rücktritt

Sie können von Ihrer verbindlich bestätigten Anmeldung gemäß allgemeiner Widerrufsregelung zurücktreten. Wir bitten Sie im Falle eines Rücktritts bzw. eine Absage um zeitnahe schriftliche Information, um freiwerdende Plätze nachzubesetzen oder an weitere Interessierte vergeben zu können.

Datenschutzhinweis zu Veranstaltungsanmeldungen

Für eine Anmeldung sind Angaben zur Person, Organisation und zum Kontakt erforderlich. Die zur Bearbeitung und Durchführung der Veranstaltung benötigten personenbezogenen Angaben bzw. Kontaktdaten werden ausschließlich zum Zweck der Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung verarbeitet und genutzt. Die Verarbeitung der Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Anmeldedaten verbleiben bei uns bis der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Veranstaltung) oder bis Sie uns zur Löschung auffordern oder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Besondere Nachweispflichten im Projekt

Aufgrund der öffentlichen Förderung gelten für uns besondere Nachweispflichten. So wird von uns eine Teilnehmenden- bzw. Unterschriftenliste (mit Name, Vorname und der Organisation) erstellt, zum Zweck des Nachweises Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung. Diese Liste wird im Zuge der Projektmittelabrechnung an die fördermittelgebende Stelle weitergeleitet. Dies gilt dem Zweck des Nachweises zur Verwendung öffentlicher Mittel und unterliegt dem Zuwendungsrecht nach § 44 Landeshaushaltsordnung bzw. Bundeshaushaltsordnung zzgl. Nebenbestimmungen.

Ihr Kommentar
Wenn Sie Fragen oder Kommentare zu unseren Datenschutzbestimmungen haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an das Projektteam.

Stand: 15.12.2018

nach oben